Folge 13
Der Loewe ist los

Ein Schloss am Woerthersee - Der Loewe ist los

Der Loewe ist los

Lenny fragt beim Personal nach, ob alles gut laeuft. Josip und Malec arbeiten am Brunnen. Nun ja, Malec arbeitet, Josip ist mit Reden beschaeftigt. Sie wollen mit einem neuartigen Putzmittel Arbeit sparen. Der Effekt ist allerdings ungewohnt. Der Brunnen schaeumt ueber. Lenny findet das auch nicht so toll, aber er resigniert bereits vor den beiden. Er gibt ihnen andere Arbeit.

Ulla erreicht das Schloss und schaut genauso verwundert. Sie klaert Lenny ueber Bob Sager und den Piratensender auf. Bob derweil ist wieder mal auf Sendung und bringt Grasshofer zur Verzweiflung. Es gelingt Bob, den Sender an die Japaner zu verkaufen, als die Polizei eintrifft. Er schaltet den Sender ab und debattiert mit dem Polizisten. Bob will verhindern das der Sender in die Haende der Polizei faellt. Eine Japanerin lenkt derweil den Mann aus dem Peilwagen ab. Durch eine Schaltung in einem unbeobachteten Moment gelingt es ihr, die Polzei auf eine falsche Spur zu locken. Wieder einmal.

Grasshofer bemerkt den Fehler als erste, die Polizei faehrt zurueck. Bob hat derweil den Sender verkauft. Als letzten Wunsch will Bob Sager nur, das die Japaner eine Kassette von ihm spielen. In diesem Moment will die Polizei Bob Sager verhaften. Selbst mit dieser Kassette verspottet Bob Sager noch Grasshofer.

Lenny informiert den Kellner Holzer ueber neue Gaeste. Der Koch kommt hinzu und beschwert sich ueber Lieferung falscher Waren. Lenny allerdings sieht das Problem nicht. Es handelt sich naemlich um marginale Fehler, fuer den Normalbuerger kaum wahrnehmbar. Ida ersucht Lenny um ein Gespraech, Andre scheint abgereist zu sein. Lenny zeigt Ida die Plaene fuer den Schlossumbau. Lenny will das ganze Schloss komplett umbauen, Ida zweifelt an Lenny`s Plan.

Kramer redet gleichzeitig mit Krista, wieder einmal moechte er intrigieren. Er hofft das Schloss in sein Besitz zu bekommen. Krista ist nicht ueberzeugt, reist aber auf Kramers Anraten nach Salzburg um sich mit jemanden zu treffen.

In Salzburg angekommen moechte sie sich mit Andre Blondeau treffen, der auch dort zu weilen scheint. Blondeau ist dort, um Affen fuer Disney zu besorgen. Anschliessend moechte er zum Spielcasino fahren. Einer der Affen hat sich unbemerkt in Blondeaus Porsche versteckt. Als Andre am Casino aussteigt, verlaesst auch der Affe das Auto.

Der Casinoleiter und Blondeau treffen sich im Casino, Krista ist unterdessen dort auch am spielen. Ihr Tischnachbar, ein grobschlaechtiger Kerl, belaestigt sie etwas, unterstuetzt allerdings von dem unbemerkten Affen. Sie verlaesst den Tisch und gesellt sich zu Blondeau an die Bar, der aber noch im Gespraech mit dem Casinoleiter ist. Sie belauscht das Gespraech. Krista macht auf sich aufmerksam und sie reden miteinander. Endlich faellt der Affe auf und Blondeau nimmt sich seiner an.

Krista gibt an Ida ein Telegramm auf. In Velden schlaegt sich Lenny mit Josip herum, als der Koch erneut durchdreht. Diesmal geht es um Oel, und welches Oel an welche Speise gehoert. Lenny gelingt es wieder einmal den Koch zu besaenftigen. Spaeter trifft er sich mit Ida, die sich beschwert das er sich nicht um sie kuemmert. Ihre Arbeit scheint sie etwas zu ueberfordern. Durch einen Zufall entdeckt Lenny Thomas Kramer und begibt sich zu ihm. Ida bekommt genau dann das Telegramm von Krista, die vorgaukelt Andre Blondeau zu sein. Ida erzaehlt Lenny allerdings das sie sich in Salzburg mit ihrem Onkel treffen wird. Im Grunde hat sie schon mit der Beziehung zu Lenny abgeschlossen.

Waehrenddessen unterhaelt die Urheberin des Telegrammes sich mit dem Vorsitzenden eines Feinschmeckerclubs, der sich auch bald im Schloss Velden treffen will. Ein Dompteur mit Loewe moechte Andre Blondeau sprechen, wird in der Rezeption allerdings abgewiesen, denn Blondeau ist in einer Vertragsverhandlung. Der Loewe sitzt in seinem Kaefig im Keller des Hotels. Der Dompteur gibt ihm Wasser. Waehrenddessen entwischt dem Vertragspartner von Blondeau mal wieder der Affe. Der Affe ist es auch, der den Loewen freilaesst...

In dem Moment in dem Krista auscheckt, betritt Ida die Buehne. Als sie an der Rezeption nach Andre fragt, kommt der Zoodirektor um nach dem Affen zu fragen. Der Rezeptionist kann allerdings beiden nicht helfen. Andre ist genau wie der Direktor mit der Suche nach dem Affen beschaeftigt, trifft dafuer auf den Loewen und denkt er hat Halluzinationen.

Der Loewe wandert ungestoert ueber die Hotelflure. Der grobschlaechtige Kerl aus dem Casino trifft betrunkenerweise auf Timmy, den Affen. Er oeffnet die Tuer und hat nun auch noch den Loewen im Zimmer. Da er schon extremst angeheitert ist, bemerkt er beide nicht, bzw. meint auch Halluzinationen zu haben. Der Dompteur verlaesst nun die Lounge, ihm wird das warten zu lang. Der grobschlaechtige Herr, Herr Knolle, informiert an der Rezeption das er einen Loewen gesehen hat. Der Portier glaubt ihm wegen seines Zustandes aber nicht. Das tut er dann allerdings aber, als der Dompteur zurueckkommt weil er das Fehlen seines Loewen bemerkt hat.

Ida schaut sich in der Bar einen alten Fernsehfilm an, der Loewe kommt hinzu und legt sich muede vor den Fernseher. Andre kommt hinzu und rettet Ida. Wieder einmal. Auch der Dompteuer kommt nun hinzu und holt den Loewen ab.

Josip und Malec grundieren einen Flur des Hotels neu, haben sich dabei allerdings in eine Ecke gestrichen. Das stoert sie aber nicht weiter, sie haben alles fuer eine Brotzeit und ein Kartenspiel dabei. Lenny schuettelt nur noch den Kopf ueber die beiden. Allerdings unterstuetzt er deren Faulheit nicht und es fehlt ihm ein Ausweg ein. Eine Leiter an einem Flurfenster soll den beiden helfen, das hindert sie aber nicht am Absturz.

Lenny leitet das Dekorationsteam fuer die Feinschmeckerveranstaltung, als Krista den Steg betritt. Der Koch hat endlich einmal gute Laune: Er ist ganz begeistert von seinem Menu. Krista moechte Lenny gutgemeinte Tipps geben, wird aber von Thomas Kramer unterbrochen. Dann treffen auch schon die Feinschmecker ein. Lenny wird klar, das er sich erneut mit dem Koch anlegen muss, denn die Feinschmecker erwarten kein hochgestochenes Menu, sondern die gute, bekannte Schlosskueche. Der Koch nimmt diese Neuigkeit eher weniger begeistert auf, im Gegenteil. Er dreht durch. Waehrenddessen muessen die Feinschmecker leider warten.

Lenny kommt etwas in Erklaerungsnot, der Koch ist durchgedreht und er weiss nicht weiter. Josip und Malec kuemmern sich so lange um den Koch, der bereits voellig betrunken ist. Krista rettet die Situation, sie wird kochen. Josip und Malec versuchen den Koch wieder auszunuechtern in dem sie ihn in den Brunnen tunken. Lenny ist skeptisch ob das Essen gut ankommt, Krista dagegen ist zuversichtlich. Lenny reicht es: Er moechte sich entschuldigen und die Sache aufklaeren. Er bemerkt, das die Feinschmecker allesamt begeistert sind. Der Kredit wird Lenny bewilligt, trotz Kramers schlechtes Gutachten. Das lag vor allem an Kristas Frsprache...

Darsteller:

























Gaeste: